Infos für Freiwillige


Informationen, Einsatzmöglichkeiten und Angebote für Freiwillige


Freiwillige gesucht

Deutsch zentral bietet an der Kapellenstrasse 24a in Bern kostenlose Deutschkurse an für Menschen ohne Zugang zu einem kostenpflichtigen Angebot. Die Kurse auf den Niveaus Alphabetisierung bis B2 beinhalten je zwei Doppellektionen pro Woche. Aktuell suchen wir eine Kursleitung für den Kursblock einer A1-Klasse am Montag oder am Mittwoch 9.00-10.30 

Deutsch-Tandems: Deutsch zentral sucht für Teilnehmende der Deutschkurse Freiwillige, die sich individuell einmal wöchentlich mit einer Person treffen, um Deutsch zu sprechen und zu üben, bei Hausaufgaben zu helfen usw. Dafür braucht es weder eine spezielle Ausbildung, noch Erfahrung.

Volkshochschule Bern: Für zwei neue Angebote im Bereich Deutsch als Zweitsprache sucht die Volkshochschule Bern freiwillige Co-Kursleitende:
Im Übungs-Lernfoyer werden jeweils am Mittwoch (Vormittag oder Nachmittag) die Lerninhalte und Themen geübt und vertieft, welche die Teilnehmenden in dieser Woche im Intensivkurs gelernt haben.
Beim Walk-In-Einstiegsangebot werden neue Teilnehmende während mehrerer Wochen auf den Einstieg in einen Deutschkurs vorbereitet (Lücken füllen, Lerntechnik, Arbeitsmethodik usw.). Freiwillige Co-Kursleitende üben am Dienstag- und am Donnerstagnachmittag mit einer Gruppe praktisch das vorher von VHS-Kursleitenden Vermittelte.

Bei beiden Einsatzangeboten ist eine didaktische Ausbildung oder zumindest Unterrichtserfahrung erwünscht.


Auch die freiwilligen Kursleitenden können profitieren:

  • Sinnstiftendes und spannendes Engagement für Migrantinnen und Migranten
  • Erfahrungen sammeln als Kursleiter/in Deutsch als Zweitsprache mit Erwachsenen
  • Regelmässige Weiterbildungs- und Austauschangebote des Netzwerkes Freiwilligenarbeit Migration und Integration Bern und Umgebung und des Kompetenzzentrums Integration der Stadt Bern 

Kontakt: Interessierte an beiden Angeboten melden sich bitte bei Simon Zysset, szysset@bluewin.ch. Bei einem individuellen Einführungs- und Abklärungsgespräch werden die verschiedenen Angebote vorgestellt und Einsatzmöglichkeiten und nächste Schritte können besprochen werden.

 

Weiterbildungsangebote für Freiwillige in der Sprachförderung 

Am 6. März finden die nächsten ganztägigen Weiterbildungen für freiwillige Kursleitende in Bern statt:

Für eher neue Kursleitende:

Spielend Deutsch lernen 1 (A1)

  • Wie bringe ich meine AnfängerInnen zum Sprechen?
    Sie erfahren in einer praktischen Einführung, wie eine Sprache spielerisch und ohne Grammatikregeln gelernt werden kann. Diese Methoden kommen sowohl schulungewohnten Personen als auch Kursteilnehmenden mit einer guten Schulbildung entgegen. Sie können auch in den höheren Niveaus eingesetzt werden.
  • Wie können schneller und langsamer Lernende in einer Gruppe gleichermassen gefördert werden?
    Sie lernen anhand des Lehrwerks Domino Deutsch (A1) praxisbezogen Materialien und Methoden für eine sinn- und lustvolle Binnendifferenzierung und einen bewegten Unterricht kennen.
    Sie stellen Spiele und Kärtchen her und tauschen sich mit Ihren KollegInnen aus.
    Sie erhalten ein Lehrbuch Domino Deutsch 1, A1.1.

Für erfahrene Kursleitende:

Lehrmittel und fide auf Niveau A1

  • Sie erleben anhand von «Domino Deutsch A1.2», wie Sprache mit einem Lehrmittel handlungsorientiert, szenariobasiert und kommunikativ vermittelt wird.
  • Sie erfahren, wie Unterricht mit sogenannten Chunks (Strukturen) statt Grammatikregeln funktioniert – für schulungewohnte und schulgewohnte Lernende.
  • Wir diskutieren, wie Sie mit einem Lehrmittel auf die Bedürfnisse Ihrer Kursteilnehmenden eingehen und Ihre Lernenden den Unterricht aktiv mitgestalten können (= Grundsätze von fide) und wie Sie trotzdem einem auf dieser Stufe so wichtigen, klaren Aufbau folgen.
  • Sie tauschen sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus.
  • Sie erhalten ein Lehr- und Arbeitsbuch «Domino Deutsch 2».


Angebote und Informationen für Freiwillige